Lennart Allkemper Quartett

Freitag, 20. Dezember 2019

20:00 – 23:00

Kategorie: GEjazzt auf Consol

Modern Jazz

 

Besetzung:
Lennart Allkemper – Saxophone & Composition
Jerry Lu – Piano
Caris Hermes – Kontrabass
Dominik Raab – Schlagzeug

Mit Jerry Lu am Klavier, Caris Hermes am Bass und Dominik Raab am Schlagzeug hat der junge Kölner Saxophonist und Komponist Lennart Allkemper drei ausgezeichnete Instrumentalisten gefunden, um seinen neuesten Kompositionen Leben einzuhauchen.

Schnörkellos elegant inszenierter Modern Jazz, bei dem in weit ausgespielten, warmherzig singenden Melodiebögen die Wurzeln der Tradition in farbiger Blütenpracht ausschlagen (Sven Thielmann – WAZ)

 

Lennart Allkemper studierte zunächst als Jungstudent bei Prof. Matthias Nadolny in Essen, bevor er an die Hochschule für Musik und Tanz in Köln wechselte. Es folgte ein Auslandssemester am Conservatorium van Amsterdam. Als jahrelanges Mitglied des Jugend Jazz Orchesters NRW und des Bundesjazzorchesters bereiste er u.a. China, den Senegal, Guinea Bissau, Finnland, Estland, Kroatien, Österreich, Kuwait und die Vereinigten Arabischen Emirate. Lennart spielt regelmäßig als Aushilfe in der WDR Big Band. Er ist jüngster Kulturpreisträger der Stadt Bottrop und konzipierte 2019 eine neue erfolgreiche Jazz-Reihe für die Kulturkirche Bottrop mit exzellenten Musikern wie z. B. dem Pianisten Pablo Held, Saxophonist Matthias Nadolny oder Bassist John Goldsby.

Jazzpianist Jerry Lu studierte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Florian Ross und Prof. Sebastian A. Sternal und absolvierte sein Abschlusskonzert mit Bestnote. Zusätzlich studierte er außerhalb der Hochschule bei seinen Vorbildern wie z.B. Frank Chastenier (WDR Big Band), Martin Sasse und Rob Van Bavel. Mit seinem eigenen Trio tritt er regelmäßig neben Jazzstars wie Herbie Hancock oder Chick Corea beim „Klavierfestival Ruhr“ auf. Außerdem lädt er zu seinem Trio regelmäßig Stars der Jazzszene wie Paul Heller, Ruud Breuls, Andy Hunter ein. Über die Jahre entwickelte er sich in der Jazzszene zu einem vielgefragten Pianisten und wirkt als Sideman bei diversen Projekten mit. Jerry Lu gewann in den Jahren 2010, 2011 und 2012 zweimal den ersten Preis bei dem Wettbewerb „Jugend Jazzt“ und den ersten Preis auf Bundesebene bei „Jugend Musiziert“. Zusätzlich erhielt er auch den „DEW21 Förderpreis“. 2013 wurde er Mitglied des JJO NRW, mit dem er jeweils den zweiten Platz beim „Euregio Big Band Contest“ und „International Big Band Concours“ belegte.

Caris Hermes ist mehrfach ausgezeichnete Jazz Bassistin der Folkwang Universität der Künste aus Essen. Mit Unterstützung ihres Mentors John Goldsby (WDR-Bigband) sowie besten Beziehungen in die deutsche Jazzszene genießt Caris eine vielseitige Karriere als Performing Artist und Komponistin. Caris Fähigkeit, komplexe musikalische Visionen wechselnder Bandleader zu transformieren, macht sie in Deutschland zur bevorzugten Wahl ihrer Kategorie. Als Sidewoman füllen aktuell 150 nationale und internationale Shows pro Jahr ihr Live Portfolio. Highlights sind Paul Heller’s Next Level Jazz Konzertreihe, das Two Generations Quartett um Paul Heller und Martin Sasse, Gigs mit Hans Dekker sowie die Groß-Ensembles wie z.B. der WDR-Bigband, Glenn Miller Orchestra® und des Landesjugendjazzorchesters NRW. Ihr einzigartiger Straight Ahead-Stil und ihre Live-Präsenz machen sie zum unverwechselbaren Teil einer modernen Jazz-Backline.

Dominik Raab lebt und arbeitet in Köln und Nürnberg. Er studierte bei Prof. Bill Elgart und Bastian Jütte an der Hochschule für Musik in Würzburg und schloss sein Masterstudiengang Jazzschlagzeug an der Musikhochschule Nürnberg ab. Er tourte auf internationalen und nationalen Tourneen (Polen/Kirgisistan/Südafrika). Für Studienaufenthalte war er 2015/2016 in NYC bei Carl Allen, Ari Hoenig, Adam Nussbaum und Joseph Farnsworth. Als Auszeichnungen erhielt er den Solistenpreis und ersten Preis mit dem Andreas Feith Trio des Wettbewerbes der Jazzabteilung der HfM Würzburg und war erster Preisträger bei Jugend Jazzt (Solowertung). 2015 erhielt er den 1. Preis des LAG Jazzpreis 2015 und den 2. Preis des Jungen Münchner Jazzpreises. 2016 wurde er als 2. Preisträger des Sparda Jazz Awards geehrt.

Foto © Simon Thon

  • VERANSTALTUNGSORT

  • Consol Theater

Tickets

Veranstalter

GEjazzt - Initiative zur Förderung des zeitgenössischen Jazz in Gelsenkirchen

Konzert gefördert aus Mitteln des Kulturcents Gelsenkirchen

Veranstaltungsort

Consol Theater Gelsenkirchen - Kellerbar
Bismarckstraße 240, 45889 Gelsenkirchen
Kartentelefon: 0209 - 988 22 82
info@gejazzt.de

Eintrittspreise

Vorverkauf 15 € Abendkasse 18 € (ermäßigt 12 €)