Leia Gencund Sabine Kühlich

Freitag, 26. November 2021

20:00 – 23:00

Kategorie: GEjazzt auf Consol

Gypsy Jazz – Global Music – Chanson

Besetzung:
Sabine Kühlich – voc, altsax, loops, perc
Laia Genc – p, voc, loops

Foto © Thomas Kölsch

Balancieren kann höchst faszinierend sein. Ein packender Seiltanz zwischen geliebten Jazz Songs, Bossa Nova, eigener Musik und deutschen Texten mit swingendem Groove und in modernen Interpretationen erfordert Übung und auch noch ein bisschen mehr. Bei den beiden hochkarätigen Musikerinnen Sabine Kühlich und Laia Genc sieht das alles vollkommen mühelos aus und ihr gemeinsames Musizieren sprüht nur so vor Spaß und Liebe zum Detail.

Mit eigenen tiefgründigen Songs und modernen Jazz-Kompositionen sind sie auf den Spuren der deutschsprachigen Kultur unterwegs. Die beiden Musikerinnen sind von den Stilistiken verschiedener Länder geprägt und vermischen geschmackvoll brasilianische, kubanische und europäische Musiktraditionen mit dem ganz „Eigenen“.

Laia Genc ist Preisträgerin des „Kölner Jazzpreis“ und war in 2020 Stipendiatin des Frauen Kultur Büros NRW mit „Präsenz Vor Ort“. Sabine Kühlich gewann den 1. Preis der International Montreux Jazz Voice Competition.

  • VERANSTALTUNGSORT

  • Consol Theater

Tickets

Veranstalter

GEjazzt - Initiative zur Förderung des zeitgenössischen Jazz in Gelsenkirchen

Veranstaltungsort

Consol Theater Gelsenkirchen - Kellerbar
Bismarckstraße 240, 45889 Gelsenkirchen
Kartentelefon: 0209 - 988 22 82
info@gejazzt.de

Eintrittspreise

Vorverkauf 15 € Abendkasse 18 € (ermäßigt 12 €)


Die Konzertreihe GEJazzt auf Consol wird gefördert durch