GEjazzt auf dem KulturKanal 2020

Freitag, 26. Juni 2020

19:00 – 23:00

Kategorie: GEjazzt auf dem KulturKanal

„Funk / Soul / Pop mit einer Prise Jazz“

Maya Lisa – vocals
Sebastian Gahler – keys
Thilo Henn – guitar
Martin Furmann – bass
Daniel Sanleandro – drums

Am Freitag, den 26.6.2020 geht GEjazzt mittlerweile zum zehnten Mal mit einer „partytauglichen“ Band auf den KulturKanal. Die Gelsenkirchener Musiker Daniel Sanleandro (dr) und Martin Furmann (b) – stadtbekannt durch eigene Musikreihen und ihr Engagement für die Jazzszene – haben wieder eine illustre Mannschaft zusammengestellt, die alle Passagiere begeistern wird.

Als Frontfrau konnte die holländische, mittlerweile in Köln beheimatete Sängerin Maya Lisa gewonnen werden. Ihr Herz schlägt für Soul, Funk und Blues, was sie bereits auf zahlreichen Konzerten rund um den Globus bewiesen hat. Als weitere Gäste sind Sebastian Gahler (keys) und Thilo Henn (git) mit von der Partie.

Wie schon in den letzten Jahren wird es bei dem Beitrag von GEjazzt nicht nur Jazz zu hören geben, sondern auch Funk, Soul, Pop und kleine Ausflüge in die Welt der elektronischen Musik. Bisher endete jede GEjazzt- Schiffsfahrt in einer Party, die alle Gäste von den Stühlen riss. So soll es auch in diesem Jahr sein!

Abfahrt vom Anleger Sutumer Brücken / Kurt-Schumacher Straße in Gelsenkirchen – Einlass ab ca. 18.30 Uhr

Die Band an Board:

Foto: privat

Maya Lisa
Die talentierte Singer-Songwriterin Maya Lisa arbeitet mit einigen der besten Musiker aus der Branche. Sie ist Solistin, Songwriterin und Tänzerin in der Band des preisgekrönten Funk-Schlagzeugers Jamal Thomas (Maceo Parker/S.O.S. Band). Lisa schrieb die Texte und war der Star der Theatertour „Mr. Richard Parker“ von dem Avantgarde Jazz Meister Chris Hinze. Musik ist Lisas zweite Natur. Als junges Mädchen lernte sie Geige und Musiktheorie. Mit 18 konzentrierte sie sich ganz auf das Singen und in 2011 absolvierte Lisa ihr klassisches Gesangsstudium an dem renommierten CODARTS Konservatorium in Rotterdam. Trotz ihrer klassischen Ausbildung, galt ihre Faszination schon immer dem R&B, Soul und Blues. Ihr Solodebüt „Sophie’s World“ (2019) ist von diesen Einflüssen geprägt. Eine Produktion, die Mayas Leidenschaft für das Singen offenbaren und die Zuhörer mit ihren Gefühlen verbinden wird.


© Fabian Stürtz

Sebastian Gahler
Pianist, Keyboarder, Komponist – Sebastian Gahlers Herz schlägt im Rhythmus des Jazz. Sein Studium an der Musikhochschule Köln schloss er als diplomierter Jazzpianist mit Auszeichnung ab, sein Trio ist fester Bestandteil der deutschen Jazzszene. Sebastian Gahler leitet mehrere Konzertreihen in Düsseldorf – ihm liegt viel an einer lebendigen, pulsierenden Jazzszene in seiner Heimatstadt. Gahlers Kompositionen sind kleine, lyrische Klangfarben-Kunstwerke, mit Melodien, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen.


Foto: privat

Thilo Henn
studierte Jazzgitarre an der Folkwang-Universität der Künste in Essen. Live spielte er in unterschiedlichen Genres mit vielen nationalen und internationalen Musikern wie Randy Brecker, Joy Denalane, Sasha, 257ers, Onita Boone, Michael Schulte, Bochumer Symphoniker, Anja Lerch, David Thomas, Jessica Gall, Carl Ellis, Rino Galliano, Michael Holm, Patrick Stanke, Tyndale Thomas, Mara Minjoli, Chris Kramer u.a.
Im Studio spielte er für diverse Schauspielproduktionen am Nationaltheater Mannheim, Deutsches Theater Berlin, Landestheater Linz, Staatsschauspiel Dresden, Stadttheater Bern, sowie für Senator-Film und Radio-NRW Gitarre.


© Dan Dinsing

Martin Furmann,
gebürtiger Gelsenkirchener, studierte von 1997 bis 2000 am Konservatorium Arnheim, von 2000 bis 2003 an der Folkwang Hochschule in Essen. Seit mehreren Jahren organisiert er erfolgreich die Reihe „GEjazzt OPEN“ in der jazzART Galerie Gelsenkirchen. Er spielte mit Musikern wie: David Friedman, Walfredo Reyes jr., Bobby Shew, Felicia Weathers, Werner Neumann, Thomas Alkier, Ulli Beckerhoff, Philip Catherine


© Cem Özdemir

Daniel Sanleandro Fernández,
(* in Gelsenkirchen) absolvierte das popularmusikalische Studium an der Kunsthochschule Arnheim 1994-98 mit jahrgangsbestem Abschluss in der Schlagzeugklasse. Seine Aktivitäten führten ihn zu CD-Produktionen und Konzerten in die verschiedensten musikalischen Umgebungen mit Künstlern und Bands wie Rafael Cortés, Domingo Patricio (Paco de Lucia), Javier Varón, Maria Serrano, Rosani Reis, Inga Lühning, Mara Minjoli, Anja Lerch (The Voice), Gilda Razani, Djamel Laroussi und vielen anderen. Er ist Mitbegründer und Namensgeber der Gelsenkirchener Jazzinitiative „GEjazzt“, 2001 führte er die ersten GEjazzt – Jazzsession durch. Sein Einsatz in den letzten Jahren im Bereich der Aufnahmetechnik gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Tickets

Schiffsorganisator

GEjazzt - Initiative zur Förderung des zeitgenössischen Jazz in Gelsenkirchen

Schiff

MS Santa Monika
Abfahrt vom Anleger Sutumer Brücken / Kurt-Schumacher Straße in Gelsenkirchen – Einlass ab ca. 18.30 Uhr

Eintrittspreise

Vorverkauf 17 € Abendkasse 20 € (ermäßigt 13 €)

Kartenvorverkauf

Kartentelefon: 0209 73404
info@gejazzt.de

Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen