André Meisner „Kreatur“

Freitag, 21. Juni 2013

20:00 – 23:00

Kategorie: GEjazzt auf Consol

Die Neuerfindung des Saxophons mit Effekten und Live Looping: Ein musikalischer Urknall mit Video-Live Performance.

Andrè Meissner:
Altsaxophon, Effekte, Live Looping

Visualtitätenkabinett Erika:
Sven Feller & Ralf Schorneck -Live Compositing

Das Projekt „Kreatur“ ist das Produkt einer jahrelangen Suche und Auseinandersetzung mit dem Thema, wie das Saxophonspiel durch den Einsatz von Effekten bereichert und durch das Aufnehmen von Loops in vielschichtige musikalische Kontexte gesetzt werden kann -und das Ganze natürlich live und in Echtzeit, spontan steuerbar. Das Ergebnis ist eine spezielle Kombination verschiedener elektronischer Geräte und eigener selbstangefertigter Spezialkonstruktionen, die die Möglichkeiten üblicher Effekt-und Loopgeräte um Weiten überschreitet und eine neue Dimension des Saxophonspiels eröffnet.

Im aktuellen Projekt „Kreatur“ mutiert das Saxophon zum Klang-Chameleon: Neben zahlreichen Metamorphosen des Saxophonsounds selbst, übernimmt das Instrument nun nahezu alle Funktionen eines Bandgefüges. Es färbt und füllt durch Akkorde, spielt tiefe druckvolle Bässe, hüllt mit Geräuschen in stimmungsvolle Soundscapes -es ist sogar möglich, durch Schlag-, Kratz-und Klopfgeräusche Beats bzw. rhythmische Elemente zu erzeugen, die an Techno Bass Drum, Hi-Hat, Snare Drum oder auch an Conga ähnliche Klänge erinnern und bis hin zu eigenen abstrakteren percussiven Sounds reichen. Das Saxophon wird somit neben seiner Funktion als Soloinstrument zu seinem eigenen Begleiter. Es erschafft sich einen vollen Bandsound in ausgefeilten Arrangements. Arrangements die durch das spezielle elektronische Setup lebendiger und flexibler gestaltet werden können, als man es von üblichen Looping-Acts gewohnt ist.

Die Bandbreite der so entstehenden Performance reicht von rockig-groovigen Tracks, über frei
improvisierte Soundreisen, bis hin zu komplexeren atmosphärischen Kompositionen -natürlich stets
mit genügend Improvisationsfreiräumen.

Foto: Sebastian Lehmann

Tickets

Veranstalter

GEjazzt - Initiative zur Förderung des zeitgenössischen Jazz in Gelsenkirchen
Konzert gefördert aus Mitteln des Kulturcents Gelsenkirchen

Veranstaltungsort

Consol Theater Gelsenkirchen - Kellerbar
Bismarckstraße 240, 45889 Gelsenkirchen
Kartentelefon: 0209 - 988 22 82
info@gejazzt.de

Eintrittspreise

Vorverkauf 13 € Abendkasse 15 € (ermäßigt 10 €)