Peter Fessler & Alfonso Garrido

Samstag, 27. April 2019

20:00 – 23:00

Kategorie: GEjazzt auf Consol

Vocal Jazz

Besetzung:

Peter Fessler – voc, guit
Alfonso Garrido – perc

Fotos Copyright by Hans-Joachim Maquee

Hits sind oft ein Fluch, denn sie reduzieren einen Künstler nicht selten auf einen einzigen Song. Der Sänger Peter Fessler hat doch so viel mehr vorzuweisen als nur seinen Hit »New York – Rio – Tokyo«. Immerhin schon mal ein Ereignis, dass ein Jazzmusiker einen Welthit landet!

Aber: Fessler ist ein profunder Ausdruckskünstler, dessen leichte Falsettstimme so zerbrechlich lyrisch wirken kann, der die Kunst der Auszierungen beherrscht, zugleich fantastisch auf der Gitarre improvisiert. Fesslers Markenzeichen ist seine virtuose Improvisationssprache »Fesperanto« – ein unnachahmliches musikalisches Credo –, die durch den Heavytones-Percussionisten Alfonso Garrido seine Faszination in magischer Weise entfaltet.

Das alles wird getragen von einem Sound, der seine Inspirationsquelle, den eleganten Bossa Nova des Gitarristen Baden Powell nie verleugnet, und einen ebenso aufs Wesentliche reduzierten Gesang, der ohne Worte und Reime auskommt, sondern rein aus Lauten, Wortfetzen und atmosphärisch eingesetzten Tönen erwächst.

Fessler veröffentlichte mehr als ein Dutzend Alben, daneben stehen große Konzerterfolge, mal in Duetten, mal als Support-Act oder Gastmusiker mit Weltstars wie: Al Jarreau, Randy Crawford, Toots Thielemans, George Benson, Shirley Bassey, Gilbert Bécaud, Take 6, Bobby McFerrin und Roberto Menescal.

2014 wurde Fessler für sein Album „Quality Time“ (mit Don Grusin) mit dem ECHO Jazz in der Kategorie „Bester Sänger national“ ausgezeichnet, setzte im gleichen Jahr mit der CD „Intro Da Vida“ neue Maßstäbe seiner Improvisationssprache „Fesperanto“. Seit Anfang 2015 bereichert Fessler als Gast-Solist das Till Brönner Orchester bei dessen Live-Konzerten „The Movie Album“ und „The Art Of Melancholy“.

„Er singt wie Al Jarreau und spielt Gitarre wie der selige Baden Powell “ (Schwäbische Zeitung)„Er gilt als der beste deutsche Jazz-Sänger und als Aushängeschild des deutschen Jazz.“ (Bayerischer Rundfunk)

  • VERANSTALTUNGSORT

  • Consol Theater

Tickets

Veranstalter

GEjazzt - Initiative zur Förderung des zeitgenössischen Jazz in Gelsenkirchen

Konzert gefördert aus Mitteln des Kulturcents Gelsenkirchen

Veranstaltungsort

Consol Theater Gelsenkirchen - Kellerbar
Bismarckstraße 240, 45889 Gelsenkirchen
Kartentelefon: 0209 - 988 22 82
info@gejazzt.de

Eintrittspreise

Vorverkauf 15 € Abendkasse 18 € (ermäßigt 12 €)