GEjazzt Trio feat. Melissa Muther und Martin Drazek

Freitag, 08. Juni 2018

19:00 – 23:00

Kategorie: GEjazzt auf dem KulturKanal

Wie schon in den Vorjahren begegnen sich alte Bekannte in neuer Konstellation beim Beitrag von „GEjazzt“ zum Projekt „Kulturkanal 2018“. Aus verschiedenen Formationen kennen sich die renommierten Musiker bereits seit Jahren und bündeln in dieser Zusammenstellung ihre musikalischen Energien.

Das Trio präsentiert die exquisite Jazz-Sängerin Melissa Muther. Nach dem „Bachelor of Music“ vervollständigte sie ihre musikalische Ausbildung mit dem „Master of Popular Music“ an der Folkwang Universität der Künste in Bochum. Mit ihrer warmen Altstimme und einer gesanglichen Bandbreite von Jazz bis Pop ist sie Garant für einen fetzigen Abend. Verstärkt wird die Band durch Keyboarder Martin Drazek, der schon beim Gejazzt-Schiff 2016 mitwirkte.

Die Band wird ein anspruchsvolles Programm präsentieren mit einer feurigen Mixtur aus Funk / Soul / Pop und einer Prise Jazz, solistische Ausflüge werden die Zuhörer begeistern. GEjazzt will damit sowohl den gepflegten Jazzliebhaber als auch den tanzsüchtigen Clubgänger ansprechen.

jazzschiff

Abfahrt vom Anleger Sutumer Brücken / Kurt-Schumacher Straße in Gelsenkirchen – Einlass ab ca. 18.30 Uhr

Die Band an Board:


muther

Photo © Marc Dirkmann

Melissa Muther
Ihr unverwechselbarer Sound sowie ihre Natürlichkeit machen Melissa Muther zu einer charismatischen Musikerin.
Nach ihrem Jungstudium an der Hochschule für Musik in Nürnberg zog es die gebürtige Unterfränkin in den Ruhrpott,
um dort ihr Jazzgesangs-Studium an der Folkwang Universität der Künste in Essen zu absolvieren. Melissa befindet sich momentan im Master für Populäre Musik, ebenfalls an der Folkwang Universität der Künste, Standort Bochum. Ihren Lebensmittel-punkt hat sie mittlerweile in Köln und widmet sich hauptsächlich ihrer eigenen Musik. Als „Melissa Muther“ tourt sie sowohl Solo, an Gitarre und Stimme, als auch mit ihrer 4-köpfigen Band durch Deutschland und darüber hinaus.


drazek

Photo © Lars Gehrlein

Martin Drazek
Martin Drazek, Jahrgang 82′, studierte an der Folkwang Hochschule Jazz-Piano und ist seitdem ein gefragter Pianist und Keyboarder in vielen Projekten. Neben seiner Tätigkeit in der Gospelszene mit nationalen und internationalen Künstlern (u.a. mit Edwin Hawkins „Oh happy day“) inkl. Dutzenden von USA-Tourneen ist er im Pop-Bereich zu Hause. Als musikalischer Leiter arbeitet er an zahlreichen Projekten mit diversen Künstlern, u.a. Onita Boone (VIP-Lounge), Christmas Soul Gala, Gospelcologne u.v.m. Er ist ebenfalls als Arrangeur und Produzent tätig.

 


Photo copyright by Christoph Giese

Christian Hammer
Der gebürtige Gelsenkirchener begann im Alter von 10 Jahren die ersten Versuche auf der Gitarre. Nach diversen Rock- und Bluesbands im jugendlichen Alter entstand immer mehr das Interesse an Jazz und improvisierter Musik. Von 1992-1997 studierte er an der Amsterdamer Hochschule der Künste Jazzgitarre und vertiefte sein Spiel in Meisterkursen und Workshops u.a. von Russell Malone, Attila Zoller und Kenny Barron. Er spielt solo und in diversen Jazzbesetzungen und Projekten im Grenzbereich zwischen Musik, Theater, Tanz und bildender Kunst. In der Werkstatt e.V. in Gelsenkirchen-Buer bestreitet er seit Jahren die erfolgreiche Jazzreihe „Hammer + 3“.


Photo copyright by Dan Dinsing

Martin Furmann,
ebenfalls gebürtiger Gelsenkirchener, studierte von 1997 bis 2000 am Konservatorium Arnheim, von 2000 bis 2003 an der Folkwang Hochschule in Essen. Seit mehreren Jahren organisiert er erfolgreich die Reihe „GEjazzt OPEN“ in der jazzART Galerie Gelsenkirchen. Er spielte mit Musikern wie: David Friedman, Walfredo Reyes jr., Bobby Shew, Felicia Weathers, Werner Neumann, Thomas Alkier, Ulli Beckerhoff, Philip Catherine


Photo copyright by Cem Özdemir

Daniel Sanleandro Fernández,
(* in Gelsenkirchen) absolvierte das popularmusikalische Studium an der Kunsthochschule Arnheim 1994-98 mit jahrgangsbestem Abschluss in der Schlagzeugklasse. Seine Aktivitäten führten ihn zu Cd-Produktionen und Konzerten in die verschiedendsten musikalischen Umgebungen mit Künstlern und Bands wie Rafael Cortés, Domingo Patricio (Paco de Lucia), Javier Varón, Maria Serrano, Rosani Reis, Inga Lühning, Mara Minjoli, Anja Lerch (The Voice), Gilda Razani, Djamel Laroussi, und vielen anderen. Er ist Mitbegründer und Namensgeber der Gelsenkirchener Jazzinitiative „GEjazzt“, 2001 führte er die ersten GEjazzt – Jazzsession durch. Seit August 2014 organisiert Sanleandro die Musikreihe DSF@ROSI“ und spielt mit ausgewählten Gästen Musik der verschiedensten Stilrichtungen. Sein Einsatz in den letzten Jahren im Bereich der Aufnahmetechnik gewinnt auch dabei immer mehr an Bedeutung.

Tickets

Schiffsorganisator

GEjazzt - Initiative zur Förderung des zeitgenössischen Jazz in Gelsenkirchen

Schiff

MS Santa Monika
Abfahrt vom Anleger Sutumer Brücken in Gelsenkirchen

Eintrittspreise

Vorverkauf 17 € Abendkasse 20 € (ermäßigt 13 €)

Kartenvorverkauf

Kartentelefon: 0209 73404
info@gejazzt.de

Eine Veranstaltungsreihe des Referates Kultur der Stadt Gelsenkirchen in Kooperation mit den jeweiligen Schiffs-Organisatoren, mit Unterstützung der Bürgerstiftung Gelsenkirchen