GEjazzt Trio feat. Marvin Becker und Roman Babik

Freitag, 23. Juni 2017

19:00 – 23:00

Kategorie: GEjazzt auf dem KulturKanal

Wie schon in den Vorjahren begegnen sich alte Bekannte in neuer Konstellation beim Beitrag von „GEjazzt“ zum Projekt „Kulturkanal 2017“. Aus verschiedenen Formationen kennen sich die renommierten Musiker bereits seit Jahren und bündeln in dieser Zusammenstellung ihre musikalischen Energien.

Der Sänger Marvin Becker veredelt die Band durch sein unverwechselbares stimmliches Timbre, seine außergewöhnlichen vocalen Improvisationen und seine natürlichen Ansagen. Von seiner gesanglichen Qualität konnte sich das Gelsenkirchener Publikum schon auf dem GEjazzt-Schiff 2014 überzeugen. Marvin Becker studierte Jazzgesang an der Hochschule der Künste Arnheim. Seit vielen Jahren befasst er sich vor allem leidenschaftlich mit Jazz- und Soul-Musik der 60er – 70er Jahre.

Auf dem Programm steht eine feurige Mixtur aus Funk / Soul / Pop mit einer Prise Jazz und solistischen Ausflügen. GEjazzt will damit sowohl den gepflegten Jazzliebhaber als auch den tanzsüchtigen Clubgänger ansprechen.

jazzschiff

Abfahrt vom Anleger Sutumer Brücken / Kurt-Schumacher Straße in Gelsenkirchen – Einlass ab ca. 18.30 Uhr

Die Band an Board:


Marvin Becker
entbrannte schon früh für seine große Liebe: die Musik. Besonders Jazz und Soul haben es ihm angetan. Bereits mit zehn Jahren begann der gebürtige Wuppertaler in der Schule mit Musicalgesang. Seinem großen Talent gab der „Jugend jazzt“-Preisträger den letzten Schliff an der ArtEZ Hochschule der Künste Arnheim. Marvin Becker begeistert mit seiner unverwechselbaren Stimme, mit außergewöhnlichen vokalen Improvisationen und charmanten Ansagen sein Publikum immer wieder. Ein sympathischer Kerl, bei dem selbst ein gesprochenes „Guten Abend“ zu Musik wird.


roman-babik

Photo privat

Roman Babik
studierte von 2001-2006 Jazz-Piano an der Folkwang-Hochschule in Essen. 2004 Gewinner des Folkwangpreises, 2006 und 2007 Semi-Finale beim Bösendorfer Solo Jazz Piano Wettbewerb in Montreux. Durch die Mitwirkung an verschiedenen erfolgreichen Projekten wie BIMA / Small Friendly Giant und seiner Urban Wedding Band ist er in Gelsenkirchen (GEjazzt auf CONSOL) kein Unbekannter mehr. Auch bei drei Kulturschiffen war er mit dabei.


Photo copyright by Christoph Giese

Christian Hammer
Der gebürtige Gelsenkirchener begann im Alter von 10 Jahren die ersten Versuche auf der Gitarre. Nach diversen Rock- und Bluesbands im jugendlichen Alter entstand immer mehr das Interesse an Jazz und improvisierter Musik. Von 1992-1997 studierte er an der Amsterdamer Hochschule der Künste Jazzgitarre und vertiefte sein Spiel in Meisterkursen und Workshops u.a. von Russell Malone, Attila Zoller und Kenny Barron. Er spielt solo und in diversen Jazzbesetzungen und Projekten im Grenzbereich zwischen Musik, Theater, Tanz und bildender Kunst. In der Werkstatt e.V. in Gelsenkirchen-Buer bestreitet er seit Jahren die erfolgreiche Jazzreihe „Hammer + 3“.


Photo copyright by Dan Dinsing

Martin Furmann,
ebenfalls gebürtiger Gelsenkirchener, studierte von 1997 bis 2000 am Konservatorium Arnheim, von 2000 bis 2003 an der Folkwang Hochschule in Essen. Seit mehreren Jahren organisiert er erfolgreich die Reihe „GEjazzt OPEN“ in der jazzART Galerie Gelsenkirchen. Er spielte mit Musikern wie: David Friedman, Walfredo Reyes jr., Bobby Shew, Felicia Weathers, Werner Neumann, Thomas Alkier, Ulli Beckerhoff, Philip Catherine


Photo copyright by Cem Özdemir

Daniel Sanleandro Fernández,
(* in Gelsenkirchen) absolvierte das popularmusikalische Studium an der Kunsthochschule Arnheim 1994-98 mit jahrgangsbestem Abschluss in der Schlagzeugklasse. Seine Aktivitäten führten ihn zu Cd-Produktionen und Konzerten in die verschiedendsten musikalischen Umgebungen mit Künstlern und Bands wie Rafael Cortés, Domingo Patricio (Paco de Lucia), Javier Varón, Maria Serrano, Rosani Reis, Inga Lühning, Mara Minjoli, Anja Lerch (The Voice), Gilda Razani, Djamel Laroussi, und vielen anderen. Er ist Mitbegründer und Namensgeber der Gelsenkirchener Jazzinitiative „GEjazzt“, 2001 führte er die ersten GEjazzt – Jazzsession durch. Seit August 2014 organisiert Sanleandro die Musikreihe DSF@ROSI“ und spielt mit ausgewählten Gästen Musik der verschiedensten Stilrichtungen. Sein Einsatz in den letzten Jahren im Bereich der Aufnahmetechnik gewinnt auch dabei immer mehr an Bedeutung.

Tickets

Schiffsorganisator

GEjazzt - Initiative zur Förderung des zeitgenössischen Jazz in Gelsenkirchen

Schiff

MS Santa Monika
Abfahrt vom Anleger Sutumer Brücken in Gelsenkirchen

Eintrittspreise

Vorverkauf 17 € Abendkasse 20 € (ermäßigt 13 €)

Kartenvorverkauf

Kartentelefon: 0209 73404
info@gejazzt.de

Eine Veranstaltungsreihe des Referates Kultur der Stadt Gelsenkirchen in Kooperation mit den jeweiligen Schiffs-Organisatoren, mit Unterstützung der Bürgerstiftung Gelsenkirchen